H. von Roon KG
Liberata Steuerberatungsgesellschaft
Weiler Vital Apotheke
Sparkasse Hannover
Syltland GmbH & Co. KG
Kraul - v.Drathen Rechtsanwälte und Notar
Lohmann SERVICE & TUNING
blacklight GmbH & Co.KG
programm april 2014

Samstag, 11.04.2015, 20.00 Uhr
Pure Desmond
Jazzkonzert
Eintritt: 18,- € / Ermäßigt: 15,- €
Ausgehend vom Originalklang des Cool Jazz-Sounds der 1960er Jahre fand sich die Gruppe „pure desmond“ im Jahre 2002 zusammen, um die Musik des Paul Desmond Quartetts zu würdigen und sie durch Eigenkompositionen sowie Adaptionen von Songs unserer Zeit ins 21. Jahrhundert zu übertragen. „Weniger ist mehr“ lautet die Devise, der sich die vier Musiker verschrieben haben, ein Credo, das den Melodien der Kompositionen mehr Raum gibt. Durch die unterschiedliche musikalische Herkunft der Musiker und ihre Lust an Interaktion entsteht dabei eine kreative Dynamik, die den Interpretationen der Band bei jeder Performance eine neue Spannung verleiht.
Durch die rege Zusammenarbeit der Bandmitglieder, die in verschiedenen Kontexten vom Duo bis zur Big Band bereits gemeinsame Erfahrungen gesammelt hatten, entwickelte sich mit der Zeit bei „pure desmond“ eine kollektive Geschlossenheit in den musikalischen Fragen wie Timing, Ästhetik und Sound. Die Jazzfreunde können sich auf einen jungen, frischen Sound mit Lorenz Hargassner (sax), Johann Weiß (gui), Christian Flohr (bass) und Sebastian Deufel (drums) freuen!

Foto: Uwe Arens 2015

 


Freitag, 17.04.2015, 20.00 Uhr
It‘s M.E.
Blues, Soul, Jazz und Rock
Eintritt: 15,- € / Ermäßigt: 12,- €
Ungeniert und frech bedienen sich It´s M.E. aus allem, was Blues, Soul, Jazz, Pop und Rock zu bieten haben und drücken sowohl Klassikern als auch weniger bekannten Perlen anglo-amerikanischer Musikkultur ihren Stempel auf.
Wer das Trio It´s M.E. zum ersten Mal hört, kann kaum glauben, dass da nur drei Leute am Werke sind. Allein mit Piano und Drums sowie dem Einsatz von mehrstimmigem Satzgesang erreichen die drei einen vollen Sound, der ihnen von den Rocknews Hannover das Prädikat „beste kleine Bigband der Welt“ einbrachte.
Im Zentrum des toughen Trios steht die dunkle Altstimme von Sängerin und Teilzeit-Perkussionistin Martina Maschke: mal samtig warm wie ein guter Rotwein, mal feurig scharf wie ein doppelter Tequila. Das virtuose Pianospiel von Songwriter und Gründungsmitglied Ecki Hüdepohl sowie das dynamische, einfühlsame Spiel von Drummer Werner Löhr liefern die unkonventionelle Grundlage.
Ein Abend im bauhof, dessen Klänge nicht nur zum Zuhören, sondern bei Lust und Laune auch zum Bewegen reizen!

Foto: Horst Kolodziejczyk

 


Freitag, 24.04.2015, 20.00 Uhr
Peter von Sassen
Wilhelm Busch – In Szene gesetzt
Leben und Werk eines großen Volksdichters
Audiovision
Eintritt: 12,- € / Ermäßigt: 10,- €
Wilhelm Busch gilt noch immer als berühmtester Niedersachse – und ist immer noch einer der weltweit bekanntesten Zeichner und Poeten. Ein Mann, über den Albert Einstein gesagt hat, er sei einer der „treffsichersten Dichter aller Zeiten“.
Der Fernsehjournalist und Moderator Peter von Sassen widmet ihm einen audiovisuellen Themenabend – mit Bildern, Dokumenten, Stimme und Musik. Eigentlich ist schon alles über den Volksdichter gesagt, aber Sie werden dennoch vieles Neues erfahren: interessante und verblüffende Einzelheiten aus dem Leben des Verse schmiedenden Niedersachsen, über seine Affären, seine verborgenen Talente, seine Weisheit und seine Vorliebe für gutes Essen.
Mit seiner unverwechselbaren, erzählenden Stimme kombiniert Peter von Sassen dabei Fotos von Wilhelm Buschs Lebensstationen mit niedersächsischen Landschaften und Originalgeräusche mit Interviews und Musik. Ein Abend, der alle Sinne anspricht und uns Wilhelm Busch näher und anders präsentiert.

 
© 2000 - 20011 by Kulturzentrum bauhof Hemmingen