H. von Roon KG
Liberata Steuerberatungsgesellschaft
Weiler Vital Apotheke
Sparkasse Hannover
Syltland GmbH & Co. KG
Kraul - v.Drathen Rechtsanwälte und Notar
Lohmann SERVICE & TUNING
blacklight GmbH & Co.KG
programm januar 2020

Samstag // 11.01.2020 // 20:00 Uhr
Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie // Gleich knallt’s // Kabarett
Eintritt: 20,– €
Ermäßigt: 17,– €

 „Das Geld liegt auf der Fensterbank, Marie“ haben ihre eigene Form des Kabaretts gefunden. Entwaffnend komisch bis romantisch-melancholische, politisch-agitierend bis kalauernd versöhnliche, junge Kleinkunst. Wenn sich das real-fiktive Liebespaar nicht gerade äußerst unterhaltsam verquatscht, singen und tanzen sie selbstkomponierte Lieder, spielen auf der Lichtorgel und führen eine Smartphonie auf. Ein Knaller folgt auf den anderen. Aber ganz leise.

Kurz vor dem Weltuntergang bringen Wiebke Eymess und Friedolin Müller ein neues Programm auf die Bühne. Während die Zivilisation eine Endzeitmelodie aus dem letzten Loch pfeift, basteln die Zwei von der Fensterbank an einem finalen Feuerwerk, das nur aus Zündschnüren besteht. Und im Kopf der Zuschauer beginnt es zu leuchten!

Nach „MitternachtSpaghetti“ und „PARADIESSEITS“ geht ihr einzigartiges Wort- und Sing-Duell nun in die dritte Runde! Wieder ist das Private politisch und jeder Disput führt vom Hölzchen auf Stöckchen und zurück. Bis es knallt. Oder auch nicht.

 


Dienstag // 14.01.2020 // 20:00 Uhr
Adelante, Rosinante! // Mit dem Rad auf dem Jakobsweg, von Düsseldorf über Barcelona nach Santiago de Compostela
Eintritt: 10,– €

Der heute 64jährige Rainer Dorau ist in Hemmingen aufgewachsen und leidenschaftlich mit dem Rad unterwegs. Die Tour nach Santiago hat der Hemminger in zwei Etappen absolviert: allein von Düsseldorf nach Barcelona, mit den für die deutsch-französische Geschichte bedeutsamen Stationen Aachen, Brüssel/Waterloo, Compiegne, Paris/Versailles und Lyon. Seine - wie er sagt – „Persönliche Tour de France“. Und dann im Folgejahr mit einem spanischen Freund – einem Katalanen – von Barcelona über Montserrat, Logroño, Burgos und Leon nach Santiago de Compostela, die persönliche „Vuelta de España“, überwiegend auf dem Jakobsweg. In seinem Vortrag berichtet er über Land und Leute, über die Wetterkapriolen, die er unterwegs erlebt hat, über Geschichte und Politik, über die Unabhängigkeitsbewegungen Kataloniens sowie natürlich auch über den Jakobsweg und seine Besonderheiten und über die Menschen mit ihren Geschichten und Anekdoten, die er auf seiner Reise kennengelernt hat. Zugleich möchte er seine Zuhörer für das Fahrradfahren begeistern. Und er will ihnen Mut machen, sich selber Ziele zu setzen für eigene Unternehmungen mit dem Rad

Die Veranstaltungserlöse stiftet er zu gleichen Teilen der Hemminger Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt sowie der Haiti-Kinderhilfe.

 


Sonntag // 19.01.2020 // 17:00 Uhr
Juliano Rossi feat. Lutz Krajenski // Swing-Show
Eintritt: 22,– €
Ermäßigt: 18,– €

Der Hannoveraner Oliver Perau gründete bereits mit siebzehn die Rockband Terry Hoax und tourte in den 90er Jahren quer durch Europa. Ihr großer Hit „Policy Of Truth“ ist noch immer der meist gespielte Song einer deutschen Band auf MTV. 2018/19 feiert die Band ihr 30jähriges Bestehen.

1996 erfand Oliver Perau sich als Juliano Rossi neu und begann unter diesem Namen eine zweite Karriere als Swing- und Jazzsänger. Seine Konzerte genießen echten Kultstatus und Rossi ist der erst dritte deutsche Musiker, der von dem legendären New Yorker Jazz Label Blue Note unter Vertrag genommen wurde. 2016 feierte Juliano Rossi bereits sein 20jähriges Bühnenjubiläum!

Seit sechs Jahren engagiert sich Oliver Perau außerdem bei dem Projekt „Klang und Leben“, wo er zusammen mit anderen Musikern Konzerte für Menschen mit Demenz in Pflegeeinrichtungen gibt. 2017 erhielten Klang und Leben dafür in Hannover den Stadtkulturpreis für soziales Engagement und 2019 in Berlin den Deutschen Pflegepreis.

Im bauhof hemmingen wird Juliano Rossi - begleitet von seinem kongenialen Partner Lutz Krajenski am Klavier - mit seiner einzigartigen Mischung aus Swing- und Popmusik der 60er Jahre sicherlich wieder das Publikum zum Lachen, Singen und Jubeln bringen.

 


Freitag // 24.01.2020 // 20:00 Uhr
Daniel Helfrich // Eigentlich bin ich ja Tänzer // Klavierkabarett
Eintritt: 20,– €
Ermäßigt: 17,– €

Auch wenn er es in der Tanzschule nicht über den Grundkurs hinausgebracht hat: eigentlich ist er ja Tänzer. Herrlich schräg, geistreich und auch etwas morbid zeigt uns Klavierkabarettist Daniel Helfrich in seinem neuen Programm, dass das ganze Leben ein einziges Tänzeln zwischen Fettnäpfchen und großem Auftritt ist. Pointenreich ergründet er virtuos am Klavier in unterschiedlichsten Musikstilen auch Fragen der Ernährung – ob Pommes mit Trüffeln oder doch lieber ein leichter Snack aus dem nächsten Streichelzoo. Er konfrontiert Sie unbarmherzig mit seiner eigenen Sicht auf Klassiker wie „Dirty Dancing“ und begibt sich elegant auf das glatte Parkett des Alltags, um spätestens nach einem Pas-de-deux mit Primaballerdiva Helene Fischer zu dem Schluss zu kommen, dass immer noch der Mann führt. Eigentlich. Und eigentlich ist er ja Tänzer. Gesellschaftskritisches Kabarett mit mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten.

Foto: Christian Lippert
 
© 2000 - 20011 by Kulturzentrum bauhof Hemmingen