H. von Roon KG
Liberata Steuerberatungsgesellschaft
Weiler Vital Apotheke
Sparkasse Hannover
Syltland GmbH & Co. KG
Kraul - v.Drathen Rechtsanwälte und Notar
Lohmann SERVICE & TUNING
blacklight GmbH & Co.KG
programm märz 2014

Freitag, 07.03.2014, 20.00 Uhr
Evi und das Tier
„Full House“
Musik-Comedy
Eintritt: 18,- € / Ermäßigt: 15,- €

„Evi & das Tier“ sind eine absolut einzigartige Institution des internationalen Showbusiness. Miss Evi und Mr. Leu sind Grenzgänger zwischen den Welten von Varieté und Kleinkunst, Zirkus, Comedy-Clubs, verruchten Bars und Cabarets.
Mit glamourösen Kostümen, burleskem Flavour und einer erfrischend „anderen“ Art von Comedy verpassen sie Retro-Musik wie Swing, Charleston und Rock ‘n‘  Roll einen ironischen Twist und machen das Ganze zu ihrem New Vintage Musik-Entertainment auf höchstem künstlerischen Niveau. Immer schlagen sie dabei eine Brücke von den „goldenen Zeiten“ zu ihrer Bühnenkunst der Gegenwart. Was Evi & das Tier in diesem Programm vereint haben, ist in jeder Hinsicht enorm. Jeder Ton aus ihren Kehlen ist echtes Gold, jeder Anschlag auf dem Piano ein funkelnder Diamant in vollendetem Brillantschliff. Traumsicher wandeln Miss Evi & Mr. Leu auf dem schmalen Grat zwischen Kunst und Kommerz, Hollywood-Tränen und echtem Gefühl und sind dabei vor allem eins: Energie pur!
Geniale Musik, anarchische Comedy und pralles Entertainment: Welcome to Paradise!

 


Samstag, 15.03.2014, 20.00 Uhr
Martin Zingsheim
„Opus Meins“
Kabarett und Zukunftsmusik
Eintritt: 18,- € / Ermäßigt: 15,- €

Gleich das erste Soloprogramm „Opus Meins“ katapultierte Martin Zingsheim auf die erstklassigsten Bühnen der Republik. Es folgte das, womit man in der Kabarettlandschaft gemeinhin Ankündigungstexte füllt: begeistertes Presseecho, Auftritte im Fernsehen, Gewinn diverser Preise, frei Erfundenes.
Martin Zingsheim ist wahrlich ein komödiantischer Rundumschlag gelungen: originelle Komik, mitreißende Musik und ein brillantes Gefühl für Sprache begeistern die Zuschauer deutschlandweit. Nennen Sie es Kabarett, Comedy oder in dem Alter eine Frechheit, denn zwischen seinen Händen zerfließen Genregrenzen wie Bürgerrechte in Simbabwe. Zingsheim, das bedeutet kritische, innovative und blitzgescheite Abendunterhaltung und eine “schwindelerregende, intellektuelle Achterbahnfahrt, die man so schnell nicht vergisst” (KStA).

 


Freitag, 21.03.2014, 20.00 Uhr
Ulla Meinecke
„Ungerecht wie die Liebe“
Texte und Musik
Eintritt: 20,- € / Ermäßigt: 17,- €

Ulla Meinecke - seit über dreißig Jahren eine feste Größe in der deutschen Musik- und Kulturlandschaft – reflektiert in den Texten ihres neuen Erzählbands „Ungerecht wie die Liebe“ die Mysterien des Alltags und der Liebe. Ihre samtige Stimme, ihre poetische Sprache und nicht zuletzt ihre nachdenklich-ironische Sicht auf die alltäglichen Dinge begründen ihren Ruf als Sängerin, Dichterin und Autorin. Viele 100 Konzerte, ebenso viele Lesungen ihrer zwei bislang veröffentlichten Bücher hat Ulla Meinecke in den letzten Jahren absolviert. Weit mehr als eine Million Tonträger hat sie von ihren Alben verkauft.
Die Texte der selbsternannten „Hardcore-Romantikerin“ handeln von dem einen großen Thema – von der wahren Liebe; von zarten Anfängen, kleinen Fluchten, großen Dramen und starken Abgängen.
Freuen Sie sich auf einen Abend mit spannenden und humorvollen Erkenntnissen und musikalischen Ausflügen zusammen mit dem Gitarristen Ingo York – und natürlich auch die Hits von Ulla Meinecke!



Samstag, 29.03.2014, 20.00 Uhr
Robert Griess
„Ich glaub‘ es hackt!“
Kabarett
Eintritt: 18,- € / Ermäßigt: 15,- €

Aktuell. Aberwitzig. Abgefahren – Triple-A-Kabarett auf höchstem Niveau. Voller rasanter Momente und komischer Figuren: Ob Weltverbesserer auf der Jagd nach Privilegien, Superreiche beim Spagat zwischen Steuerflucht und Charity, oder die Angst des Künstlers vor dem kreativen Burnout – Robert Griess´ sympathisches Figurenpersonal kommt mitten aus der von Widersprüchen geprägten Gesellschaft. Und dazwischen agiert Griess selbst in bester Standup-Manier als Kabarettist.
Der Kölner Kabarettist Robert Griess – Mitbegründer des bundesweit erfolgreichen „Schlachtplatte“-Ensembles – gewann zahlreiche Kleinkunstpreise und ist regelmäßig Gast in Hörfunk und TV. Seine Texte wurden und werden auch von zahlreichen Kollegen des Düsseldorfer Kom(m)ödchens, der „Distel“ und der Leipziger Pfeffermühle gespielt. „Ich glaub´ es hackt“ ist ein überbordendes Kabarett-Programm mit einem beeindruckenden Tempo, das gleichermaßen auf Herz und Hirn zielt. Kaum jemand in der Kabarett-Szene benennt jenseits des Fernsehens so unterhaltsam wie hochkomisch die Brüche unserer Gesellschaft oder kehrt so amüsant wie mitreißend den unter den Teppich gekehrten Dreck wieder hervor. Robert Griess legt auf seine Art lustig wie vergnüglich die Widersprüche unserer Zeit bloß.

 
© 2000 - 20011 by Kulturzentrum bauhof Hemmingen