H. von Roon KG
Lotto Niedersachsen
Sparkasse Hannover
Syltland GmbH & Co. KG
Kraul - v.Drathen Rechtsanwälte und Notar
Lohmann SERVICE & TUNING
programm mai 2018

Freitag // 04.05.2018 // 20:00 Uhr
Barbara Ruscher // Ekstase ist nur eine Phase // Kabarett
Eintritt: 20,– €
Ermäßigt: 17,– €

Mit ihrem neuen Programm erobert die scharfsinnige Kabarett-Lady Barbara Ruscher charmant und intelligent nun auch die letzten Tabus unserer Zeit: sowohl die FIFA mit dem Großprojekt WM 2022 in Katar als auch das globale Erotik-Phänomen „Fifty Shades of Grey“. Der nahtlose Wechsel vom Politischen ins Erotische gelingt ihr ebenso charmant wie die Kunst, die Welt nicht moralinsauer, aber wunderbar ätzend zu spiegeln. Wer sie nicht gesehen hat, hat wirklich etwas verpasst! Ekstase findet Ruscher in allen Bereichen: im modernen Verhältnis der Geschlechter, aber auch bei Massentierhaltung, beim Datenklau im Punktesammeln, bei der Billigproduktion und der Wahl von Ernährungskonzepten („Der Pavian ernährt sich überwiegend vegan – dann guckt mal, wie sein Hintern aussieht“) – all das wird von ihr souverän als Stand-Up und am Klavier, getextet und gedichtet, lakonisch und bissig präsentiert.

Barbara Ruscher ist bekannt aus Kabarett-Sendungen im Fernsehen, nahm erfolgreich an zahlreichen Kabarett- und Comedywettbewerben teil und ist als bisher einzige Frau (Solistin) Preisträgerin der Kabarett-Bundesliga (2012). Ekstase – nun auch im bauhof hemmingen!

Foto: Michael Schiffhorst

 


Donnerstag // 17.05.2018 // 20:00 Uhr
Alix Dudel und Uli Schmid // Nachtgedanken // Ein unterhaltsamer Theater-Chanson-Abend
Eintritt: 20,– €
Ermäßigt: 17,– €

Alix Dudel, die Diseuse mit dem rauchigen Timbre hat aus ihrem reichen Repertoire schönste Lieder und Worte gewählt und zu einem amüsanten Programm geformt. Für die Qualität bürgt seit vielen Jahren der Dichter, der ihr so viele Gedichte und Geschichten auf den Leib schrieb: Friedhelm Kändler. Seine Wortspielereien, seine bisweilen skurrilen Ideen, sein Hinterfragen von Sprache - das sind die Zutaten, mit denen er Publikum und Kritiker fasziniert. Alltägliche Kuriositäten werden sichtbar, Worte werden entlarvt und der Spaß, Ungewöhnliches zu denken, ist erlaubt. Friedhelm Kändler ist konsequent hintersinnig.

Alix Dudel ist mit ihrer ehrlichen Spielfreude und großartigen Bühnen-Präsenz die ideale Interpretin. Ob Dame von Welt, Hausfrau oder Vamp – jede Rolle scheint maßgeschneidert. Sie lebt, was sie spricht. Nicht nur bei Kändler-Worten. Der abgrundtiefe schwarze Humor von Georg Kreisler steht ihr ebenso gut und für diesen besonderen Abend hat sie aus seinem reichen Oeuvre Finsteres und Feinsinniges ausgewählt. Ob Kändler und Kreisler sich vertragen? Sie werden es erleben!

Foto: Ralf Löhr

 


Freitag // 25.05.2018 // 20:00 Uhr
Andy Houscheid Quartett // Gratwanderung zwischen Pop und Jazz
Eintritt: 20,– €
Ermäßigt: 17,– €

Einen Abend mit Andy Houscheid zu verbringen ist das beeindruckende Erlebnis zu spüren, wie er seine Zuhörer bereits mit den ersten Tönen in seinen Bann zieht und die Menschen mit seiner Musik in beeindruckende Begeisterungsstürme versetzt.

Seine Musik liegt zwischen den Stilen. Pop ist es nicht - zu anspruchsvoll. Jazz? Mal bedächtig, mal beschwingt, oft poppig, manchmal rockig – aber immer anspruchsvoll beeindruckend.

Wie auch immer die Erwartungshaltungen sein mögen, Andy Houscheid ist eine starke, künstlerische Persönlichkeit und studierte bei den hervorragenden Jazz-Pianisten Diederik Wissels in Brüssel, Richie Beirach in Leipzig und Klaus Ignatzek in Oldenburg.

Live präsentiert Andy Houscheid sich mit einer bestens eingespielten Band Manni Hilgers (Bass), Daniel Chavet (Gitarre) und Oliver Cavets (Drums). Stets bearbeitet Andy Houscheid mit viel Niveau, eindrucksvollen deutschen Texten und großem Facettenreichtum musikalisch das Thema ‚Leben – Liebe – Freud und Leid’ mit allem, was dazu gehört und geht dem Hörer dabei auf dem direkten Weg unter die Haut. Ein großartiger Abend, den keiner der Anwesenden schnell vergisst!

Foto: Marlene Soares
 
© 2000 - 20011 by Kulturzentrum bauhof Hemmingen