H. von Roon KG
Lotto Niedersachsen
Sparkasse Hannover
Syltland GmbH & Co. KG
Kraul - v.Drathen Rechtsanwälte und Notar
Lohmann SERVICE & TUNING
programm januar 2011

Sonntag, 09.01.2011, 11.00 Uhr
Old Virginny Jazzband
Neujahrs-Jazz
Eintritt: 7,- € / Ermäßigt: 5,- €

Wir wollen das Kulturjahr im bauhof hemmingen in diesem Jahr erstmalig mit einem „Neujahrs-Jazzfrühschoppen“ beginnen. Die Old Virginny Jazzband um den Arnumer Musiker Ulli Petersen wird zum 10. Mal im bauhof hemmingen auftreten, um mit swingendem Jazz die Gehörgänge von den Weihnachtsklängen zu befreien und mit lockerem Sound in entspannter Atmosphäre dazu beizutragen, die Muskeln und Gelenke wieder zu lockern.

 


Freitag, 14.01.2011, 20.00 Uhr
Juliano Rossi & Piano
Swing-Show

Eintritt: 18,- € / Ermäßigt: 15,- €

Juliano Rossi alias Oliver Perau hat bereits 2010 das musikalische Jahr im bauhof eröffnet. Aufgrund des großen Erfolges und der großen Nachfrage freuen wir uns, ihn auch 2011 wieder verpflichten zu können! Seine Fans wissen, dass er mit 18 Jahren die Rockband Terry Hoax gründete und zwei Jahre später seinen ersten großen Plattenvertrag unterschrieb. Mit dieser Band hat er gerade wieder große Erfolge zu verzeichnen.
2002 brachte Juliano Rossi seine erste CD heraus und ging fortan hauptsächlich seiner größten musikalischen Liebe nach: dem Jazz! Anfang 2009 unterschrieb Juliano Rossi bei dem legendären Jazzlabel Blue Note Record in New York und veröffentlichte seine zweite CD mit dem Titel „Free Runner“. Juliano Rossi ist Mitbegründer der „New Generation of Swing“ und seine Konzerte genießen echten Kultstatus. Seine großartige Stimme und Bühnenpräsenz garantieren einen unvergesslichen Abend!
Lutz Krajenski begleitet ihn an diesem Abend am Klavier.

 


Samstag, 22.01.2011, 20.00 Uhr
Kurt-Tucholsky-Abend – Ideal und Wirklichkeit
Eine Veranstaltung der Leine-VHS
Eintritt: 15,- €

Ein munteres Programm bietet der Berliner Kleinkünstler und Sänger Peter Siche mit seinem Mâitre de Piano Klaus Schäfer an. Tucholsky kann man bierernst oder augenzwinkernd bringen. Hier soll Augenzwinkern den Vorrang haben, wobei natürlich der uns so beliebte Tiefgang nicht vernachlässigt werden soll. Muntere Liedlein wie "Fang nie was mit Verwandtschaft an" oder "Zieh Dich aus Petronella" werden ergänzt durch beispielsweise die "Feldfrüchte" (das bescheidene Radieschen, außen rot und innen weiß.) oder "Das Lied vom Kompromiss".
Lassen Sie sich entführen in die Welt des musikalisch-literarischen Kabaretts anhand der Texte und gesungenen Gedichte von Kurt Tucholsky, dessen 75.Todestag am 21.12.2010 der Anlass ist, ihn mit einem neuen Programm, das im Kulturzentrum bauhof Hemmingen Premiere hat, zu ehren und vor allem den Nachgeborenen bekannt zu machen!

 


Samstag, 29.01.2011, 20.00 Uhr
Barbara Ellen Erichsen  - „Sag‘ Striptease please“
Ein Theaterstück über das Ausziehen
Ein-Frau-Theaterstück
Eintritt: 15,- € / Ermäßigt: 12,- €

Weil Stripperin Andrea nicht zu ihrem Auftritt erscheint, sieht sich die Ansagerin in einem Nachtlokal gezwungen, das wartende Publikum selbst bei Laune zu halten.
Schauspielerin Barbara Ellen Erichsen spielt die Ansagerin, die unvermittelt in die Rolle der Striptease-Tänzerin schlüpft. Die Frauen scheinen durch eine Art Hassliebe miteinander verbunden zu sein.
„Ein sehr spannendes Stück über 'das Ausziehen' mit einem unerwarteten Ende - mit vielen Songs und kabarettistischen provokativen Texten.“ (hannover.de)
Inszenierung: Dirk Grothe

 
© 2000 - 20011 by Kulturzentrum bauhof Hemmingen