H. von Roon KG
Lotto Niedersachsen
Liberata Steuerberatungsgesellschaft
Weiler Vital Apotheke
Sparkasse Hannover
Syltland GmbH & Co. KG
Kraul - v.Drathen Rechtsanwälte und Notar
Lohmann SERVICE & TUNING
programm september 2019

Freitag // 06.09.2019 // 20:00 Uhr
Vocal Recall // Die große Schläger-parade d‘Erfolgsmusik // Musik-Comedy
Eintritt: 20,– €
Ermäßigt: 17,– €

Die einzige Boygroup mit Frau analysiert schonungslos die Top Ten der letzten 300 Jahre. Liebevoll werden die größten Charterfolge der Geschichte von unnötigem inhaltlichem Ballast befreit und mit Satzgesang neu vermischt. Die ungewöhnliche Konstellation mit nur zwei Sängern und einer Sängerin sowie die Ergänzung der Klavierbegleitung durch Grooves und Samples grenzt den Stil von Vocal Recall von vielen Ensembles der Kleinkunst- und A-Cappella-Szene ab.

Seit 2010 stehen sie zusammen auf der Bühne und können auf den Gewinn einiger Kleinkunstpreise in Deutschland verweisen.  Das sympathische Gesangstrio Alice Köfer, Dieter Behrens und Bernhard Leube und der „multi-tasting-fähige“ Pianist Matthias Behrsing springen liebevoll durch die Charts und schreiben ohne Wham! und ABBA die Musikgeschichte um. Da trifft Coldplay auf Hot Chocolate, Helene Fischer-Dieskau auf Wolfgang Amadeus Westernhagen und Stevie Wonder auf Blind Guardian bis niemand mehr weiß, worum es eigentlich ging. Wer nicht dabei war, hat es nicht erlebt!

 


Donnerstag // 12.09.2019 // 20:00 Uhr
Freitag // 13.09.2019 // 20:00 Uhr
ALFONS // (Vorpremiere) // Kabarett
Eintritt: 22,– €
Ermäßigt: 18,– €

ALFONS, der Kabarettist und Kultreporter, bringt eine Vorpremiere seines brandneuen Programms auf unsere Bühne: erfrischend charmant und wie immer eine wunderbare Mélange aus Theater und Kabarett – und zugleich noch viel mehr als die Summe dieser Zutaten. Ein Abend mit anhaltenden Nachwirkungen: Wärme im Herzen – und Kater in den Lachmuskeln. So, wie Sie es nur bei ALFONS erleben. Bereits im Jahr 2017 beeindruckte der sympathische Künstler, der Vielen mit dem „Puschelmikrofon“ aus dem Fernsehen bekannt ist, das bauhof-Publikum mit einer gelungenen Mischung aus Tiefgang und Humor. Wie in seinem Erfolgsprogramm „ALFONS - jetzt noch deutscherer“ wird er wieder spannende Geschichten und Geheimnisse aus seinem Leben erzählen.

Alfons wird im Oktober 2019 mit dem Hauptpreis des „Bayerischer Kabarettpreises“ ausgezeichnet werden.

Freuen Sie sich auf Neues von ALFONS!

Foto: Tine Acke

 


Sonntag // 22.09.2019 // 18:00 Uhr
Sascha Korf // … denn er weiß nicht, was er tut  (Vorpremiere) // Stand-Up-Comedy
Eintritt: 22,– €
Ermäßigt: 18,– €

Wer kennt ihn nicht, die vielfach ausgezeichnete Turbozunge!?

Stets charmant und immer schlagfertig macht Sascha Korf den Saal zur Bühne und nimmt die Zuschauer an die Hand und das immer sensibel, um sie in seine Welt zu entführen. Seine unglaubliche Schnelligkeit, Energie und Sympathie sind der Motor der Show gepaart mit grandioser Situationskomik.

Wie bereits in den Vorjahren kommen wir in den Genuss eines neuen Programms von dem in der Region Hannover bestens bekannten Künstlers (Kleines Fest im Großen Garten, Theater am Aegi etc.) im Rahmen einer Vorpremiere.   

Sascha Korf, die Turbozunge unter den Comedians, bringt mit einer Explosion an Situationskomik regelmäßig die Bauchmuskeln seines Publikums vor Lachen zum Brennen!

Foto: Robert Maschke

 


Freitag // 27.09.2019 // 20:00 Uhr
Robert Griess // Hauptsache, es knallt! // Triple-A-Kabarett
Eintritt: 20,– €
Ermäßigt: 17,– €

Die Nachrichtenlage bewegt sich zwischen echten Schlagzeilen, täglichen Trump-Zeilen und Fake-News. Das Motto der Handelnden lautet: „Hauptsache, es knallt!“ Im neuen Programm des Kölner Kabarettisten Robert Griess knallt es auch – und wie: Pointen, Gags und aberwitzige Szenen. Die „schnellste und frechste Klappe von Köln“ (Kölner Stadt-Anzeiger) „zielt, schießt und trifft immer ins Schwarze“ (Bonner Rundschau).

Wer Griess live erlebt, versteht schnell, warum solch eine Kraft von seinem Witz ausgeht: Er ist der sympathische, herzliche Kerl, den man sofort gern hat. Sein geschickter Hinterhalt als Sympathieträger eröffnet ihm alle Möglichkeiten. Robert Griess ist nichts heilig: Nicht einmal er selbst und die Rolle des Kabarettisten als „Pausenclown des Neoliberalismus“. Das alles, um das Publikum zwei Stunden auf höchstem Niveau zum Lachen zu bringen über all jene Themen, die sonst nur schlechte Laune machen.

Griess´ einzigartige Mischung aus Stand-Up-Kabarett und seinen wahnsinnig komischen Figuren bietet eine abwechslungsreiche Kabarett-Show mit hohem Lachfaktor und inhaltlicher Relevanz. Und es gibt – erstmals bei Griess – sogar ein, zwei Songs, die es in sich haben, zu hören. Eine Show wie ein Spektakel!

Foto: Jochen Manz
 
© 2000 - 20011 by Kulturzentrum bauhof Hemmingen