H. von Roon KG
Liberata Steuerberatungsgesellschaft
Weiler Vital Apotheke
Sparkasse Hannover
Syltland GmbH & Co. KG
Kraul - v.Drathen Rechtsanwälte und Notar
Lohmann SERVICE & TUNING
blacklight GmbH & Co.KG
vorschau 2020

 


Donnerstag, 01.10.2020 // 20:00 Uhr
Anne Folger // Selbstläufer // Klavierkabarett
Eintritt: 20,– €
Ermäßigt: 17,– €

Parole? Selbst laufen. Nach vorn, mit Schwung und schräg. Werktreue war gestern. Anne verbindet klassische Hochkultur und scharfzüngige Kleinkunst. In ihrer Musik und ihren Texten erzählt sie von der Verwandtschaft zwischen den Beatles und Bach; Debussy, der in Fernost mit Apple fusioniert; vom missachteten Klavierhocker, der ein Solo gibt; von Youtube-Bloggerin Doremi, die in ihren Tutorials erklärt, wie sie sich die Lider mit Beethoven schminkt; von Verdis posthumen Protest gegen Aida, das Kreuzfahrtimperium; von Schlagertexten mit versteckten Krankheitsbotschaften und ICE-Fahrten mit schlechtem Empfang. Fein beobachtet und in Komik verpackt.  Mit zwölf steckte Anne Folger im elitären Musikinternat der DDR. Da half Humor. In ihren Geschichten kann man darüber auch heute noch lachen.

Eines muss man wissen: Frau Folger kann Klavier spielen. Wie im wahren Leben. Urtext ad Libitum. Klatschen Sie doch, wann Sie wollen!

Samstag, 10.10.2020 // 20:00 Uhr
Lutz von Rosenberg Lipinsky // Demokratur – oder die Qual der Wahl // Kabarett
Eintritt: 20,– €
Ermäßigt: 17,– €

Die Demokratie ist in Gefahr. Sagen die einen. Wir leben in keiner Demokratie. Sagen die anderen. Es ist Zeit, mal darüber zu sprechen, was das denn überhaupt sein soll: „Herrschaft des Volkes“. 8000 Menschen gehen montags in Dresden auf die Straße und rufen: „Wir sind das Volk!“ Und die restlichen 82 Millionen fragen sich: „Und wer sind wir dann?!“ Ja: Wer ist das Volk? Und: Geht es auf Demos? Wer ist der Souverän? Und: Reicht es nicht, wenn man sich selbst beherrschen kann? Wieso tun „die da oben“ immer, was sie wollen? Wir regen uns auf wie selten, stellen alles infrage, wollen alles wissen und sind dann stets dagegen. Es wird Zeit, sich zu vergewissern: Wollen und können wir überhaupt Demokratie? Und ist sie alternativlos? Vielleicht sollten wir mal wieder was Anderes ausprobieren: Monarchie, Plentokratie, Theokratie, Autokratie oder Anarchie. Vielleicht sind wir dann eines Tages zufrieden? Und bekommen, was wir wollen: Unsere Ruhe!? Lutz von Rosenberg Lipinsky ist „Deutschlands lustigster Seelsorger“. Seit Jahren sorgt er sich auf unterhaltsame und intelligente Weise um die deutsche Seele. Und diese wühlt sich zurzeit auf wie selten. In seinem neuen Programm geht Lutz von Rosenberg Lipinsky daher nun an die Wurzeln. Er recherchiert, er stellt dar, aus und bloß - und die Systemfrage: Wozu Demokratie?

Foto: Kolja von der Lippe

Sonntag // 20.12.2020 // 17:00 Uhr
Rock4 // Best of // A-Cappella-Show
Eintritt: 22,– €
Ermäßigt: 18,– €

Seit fast 15 Jahren touren sie durch mehr als 15 Länder und zählen längst zu den großen etablierten A-Cappella Gruppen. Kein Wunder, nach acht CDs, einer DVD, zahlreichen Preisen und fast 1000 Konzerten ist Rock4 aus der A-Cappella-Szene nicht mehr wegzudenken.

Beständig und konsequent gehen die Holländer immer ihren eigenen Weg, brechen Regeln und stellen neue auf. Mal sanft und gefühlvoll leise und manchmal rockig hart, so beeindrucken sie ihre Fans in ganz Europa. Doch heute, nach 15 Jahren, ist es an der Zeit, auf ihre eigene „Vocal-Rock-History“ zurückzublicken. Preisgekrönte Interpretationen wie „Uninvited“ (CARA-Award) von Alanis Morissette oder Hits von Phil Collins, Beyoncé und Faithless dürfen dabei genauso wenig fehlen wie Ausschnitte aus der berühmten Queen Show oder dem Sting & The Police Programm.

Von Rock- und Popklassikern bis zu modernen Songs. Von Led Zeppelin bis Adele. Rock4 singt alles auf seine eigene außergewöhnliche Art und Weise. Ein unübertroffenes, vokales Rockkonzert gefüllt mit Leidenschaft, Kraft, Emotion und holländischem Humor.

Foto: John Klijnen
 
© 2000 - 20011 by Kulturzentrum bauhof Hemmingen